21 September 2014

Automobil

AutomobilNachdem die Automobilbranche vor vielen Jahren auf Vlies als Werkstoff aufmerksam wurde, hat die Verwendung über die letzten Jahre in rasantem Maße zugenommen. Heutzutage sind Vliesstoffe in der Automobilbranche sehr etabliert und  aufgrund der innovativen Potentiale nimmt ihre Bedeutung stetig zu. In einem modernen Fahrzeug sind im Schnitt rund 7 kg Vliesstoffe verbaut.

Befand sich dieses Vlies in der Vergangenheit meist “im Untergrund” bzw. dort, wo man es nicht sah, treten Vliesstoffe in manchen Anwendungsfällen heute gar als Oberflächenmaterial in Erscheinung. Meist bleiben sie jedoch im Hintergrund und übernehmen dort Aufgaben, die für die Funktion eines Bauteils entscheidend sein können.Lantor hat bereits vor vielen Jahren begonnen, Vliesstofflösungen für automobile Anwendungen anzubieten und kann zurecht als Pionier bezeichnet werden. Heute sind wir bekannt als verlässlicher Partner der renommiertesten Firmen der Automotive-Branche. Wir beliefern unsere Kunden mit intelligenten Lösungen basierend auf den folgenden Technologien:

  • Nadelvliese
  • Wasserstrahlverfestigte Vliese
  • Spinnvliese
  • Chemisch gebundene Vliese
  • Thermisch verfestigte Vliese

Als Hauptanwendungsbereiche unserer Vliesstoffe können folgende Anwendungen genannt werden:

  • Vliese für Hinterspritz und Hinterpress-Technologie (evtl. mit Dichtschicht)
  • Vliese für die Flammkaschierung auf Schaumstoff
  • Vliese für Unterbodenverkleidungen und Radhauskästen
  • Vliese für Compositeteile
  • Vliese für Kofferraum- und Hutablagen
  • Vliese als Knarzschutz
  • Vliese als akustische und thermische Dämmung

Gerne beraten wir Sie in Ihrem Projekt. Sprechen Sie uns an oder stellen Sie uns Ihre Anfrage